Im Jahr 2012 wurde itl 30 und als Geburtstagsgeschenk an unsere Kunden haben wir eine vielbeachtete Roadshow durch Deutschland und die Schweiz unternommen:

Die Roadshow bestand aus einem ansprechenden Mix aus Einblicken hinter die Kulissen unserer Gastgeberfirmen: Hauni Maschinenbau, Busch-Jaeger, Sommer Antriebs- und Funktechnik, MAN Truck & Bus und Franke Kaffeemaschinen öffneten ihre Tore und boten die einmalige Gelegenheit, bei Werksführungen die Entstehung und Verarbeitung ihrer Produkte mitzuerleben.

Den Rückblick auf die Entwicklung der Technischen Dokumentation seit Gutenberg und den Ausblick auf State of the Art und Trends in der Dokumentation ermöglichte Dieter Gust, Leitung Forschung & Entwicklung. Er zeigte Möglichkeiten und Grenzen von Apps für mobile Endgeräte in der Technischen Dokumentation auf und entwickelte Zukunftsszenarien für Doku in 3D als holografische Projektion und OLED. Ulrich Schmidt, Leitung Produkte, stellte sich den Herausforderungen der nächsten Generation von Übersetzungsprozessen – dem Übersetzungsmanagement 3.0. In dem Umfang, in dem sich die Technische Dokumentation entwickelt, ändern sich auch die Ansprüche an Übersetzungen. Ulrich Schmidt betrachtete die Translation-Memory-Intelligenz von Redaktionssystemen kritisch und durchleuchtete Cloud und Webportale auf ihre Tauglichkeit für das Übersetzungsmanagement.

Der Durchblick durfte bei der Roadshow nicht fehlen: In praxisnahen Workshops erfuhren die Teilnehmer Wissenswertes über die aktuellen Themen ihres Arbeitsbereiches. Dabei wurden live mehrere Redaktionssysteme verglichen.

Ulrich Schmidt schlug einen Paradigmenwechsel im Terminologiemanagement vor, bei dem die Terminologieverantwortlichkeit von der technischen Redaktion übernommen wird. Dieter Gust schließlich stellte die Dokumentation für Bedienung, Schulung und Service zur Diskussion – Dreieinigkeit oder schrecklicher Dreiklang? Der mit Wissen und angenehmer Atmosphäre erfüllte Tag klang am „grünen Sofa“ aus: Gemeinsam mit den Besuchern wurden offene Fragen diskutiert, technische Redakteure konnten sich mit Kollegen aus der Branche über das „wie machen’s die Anderen“ austauschen und natürlich Informationen aus erster Hand von Experten einholen.

Und was wäre ein Geburtstag ohne Torte und Geschenke? Unter den Teilnehmern der Roadshow wurden iPod touch, Nintendo Wii und Kindle verlost. Die entengeschmückte 30er-Torte war nicht nur ein lukullischer Genuss, sondern auch ein Schmankerl für das Auge.